Einblas-Protokolliergeräte

Thaler-LOG

Das Thaler-Log protokolliert den gesamten Einblasvorgang. Alle relevanten Daten (Kabel- und Rohrparameter etc.) werden über ein Tablet eingegeben, welches im Lieferumfang enthalten ist. Das Tablet befindet sich im Deckel des Transportkoffers und ist bei Bedarf herausnehmbar. Die zuletzt verwendeten Daten werden automatisch im Thaler-Log System gespeichert, sodass bei einem neuen Einblasvorgang nicht alle Daten neu eingegeben werden müssen. Kabel- und Rohrparameter werden vorab in Tabellen angelegt und gespeichert, so kön-nen sie jederzeit erweitert werden, ohne dass ein Eingriff in die Software notwendig ist. Einblasdruck, Geschwindigkeit und Schubkraft werden zusätzlich auf Diagrammen an-gezeigt. Die Aufzeichnung der Daten erfolgt je Meter. Das Protokoll wird nach Beenden des Einblasvorgangs im pdf-Format erstellt.

Das Thaler-Log System kann für den MICRO-, MINI- und MULTI-Blower verwendet werden.

Das Thaler-Log System ist zugelassen in der ZTV TKNetz 40 der Deutschen Telekom.


Technische Angaben:

  • Geeignet für: MICRO-, MINI- & MULTI-Blower
  • Versorgung: Akkubetrieb
  • Gewicht: 5,8 kg
  • Abmessungen (LxBxH): 310 x 400 x 170 mm

TFC 1

Das THALER-Fiber Control (TFC 1) ist die Produktneuheit auf dem Einblasmarkt. Das TFC 1 dient zur automatischen Protokollierung des Einblasvorgangs. Es kann unabhängig von dem Fabrikat des Einblasgerätes eingesetzt werden.

Das TFC 1 ist zugelassen in der ZTV TKNetz 40 der Deutschen Telekom.

Alle relevanten Daten, wie zum Beispiel Angaben zum Bauvorhaben, dem Kompressor und dem verwendeten Gleitmittel werden über das Smartphone / Tablet eingegeben. Die Rohr- und Kabelparameter können über ein Dropdown-Menü ausgewählt werden. Mittels einer Wi-Fi Verbindung erfolgt die Datenübertragung von dem Smartphone / Tablet an das TFC 1. Durch den integrierten Speicher können bei der nächsten Nutzung alle Daten neu geladen werden, sodass gleichlautende Eingaben nicht erneut getätigt werden müssen.

Eine aussagekräftige Grafik, die die eingebrachte Kabellänge, den Luftdruck und die Einblasgeschwindigkeit darstellt, erscheint während des Einblasvorgangs auf dem Display des Messgerätes. Diese Grafik findet man ebenfalls im Protokoll wieder. Zusätzlich wird eine Tabelle erstellt, die jeden Meter dokumentiert und bei Bedarf analysiert werden kann.

Alle Protokolle können jederzeit über den internen Speicher als pdf-Datei ausgelesen werden. Dies erfolgt entweder über die vorhandene USB-Schnittstelle oder direkt auf das Smartphone / Tablet über die bestehende Wi-Fi Verbindung. Bei einem internetfähigen Smartphone kann das Protokoll direkt per E-Mail versendet werden.

mehr Information