Baureihe 2000

Kabel-Spillwinde Baureihe 2000,
mit 1000 daN, 2000 daN oder 3000 daN Zugkraft

Die THALER-Kabelspillwinde der Baureihe 2000 besticht durch ihre kompakte Bauweise.
Mit einer Standardseillänge von 500 m wiegt die Winde je nach Austattung nur ca. 1150 bis 1300 kg und kann somit von jedem Fahrzeug gezogen werden.
Wie die bewährten THALER-Winden aus den Baureihen 3000 und 6000 entspricht auch die Baureihe 2000 den Vorschriften der Kabelindustrie, der Telekom und der Energieversorgungsunternehmen. Sie wird unter Beachtung der EG-Maschinenrichtlinien hergestellt und ist mit TÜV-geprüftem Fahrgestell für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.

Standardausrüstung

  • Doppel-Spillsystem
  • Hydrostatischer Antrieb
  • Benzin- oder Dieselmotor
  • 500 m nutzbare Seillänge, größere Seillängen möglich
  • Trommelkapazität für große Seillängen:
    • KE-SP 2010, mit 1.000 daN Zugkraft und bis zu 2000 m Seil, D = 6,5 mm
    • KE-SP 2020, mit 2.000 daN Zugkraft und bis zu 1500 m Seil, D = 8,0 mm
    • KE-SP 2030, mit 3.000 daN Zugkraft und bis zu 1000 m Seil, D = 9,5 mm
  • Zugkraftüberwachung durch elektronisches Messgerät TM 3000 mit USB-Schnittstelle
  • Gebremstes Einachsfahrgestell mit gerader Zugeinrichtung, Kugelkopfkupplung und Stützrad
  • Abschließbare Stahlblech-Abdeckhaube mit intrigiertem Verladegestell mit zentraler Kranöse
  • Lackierung: RAL 5015 (blau)

Optionale Ausrüstungen

  • Andere Messsysteme wie TM 3001, ermöglicht bei Bedarf die direkte Eingabe der Bedienerdaten in das Ziehprotokoll über den Browser des Smartphone / Tablet
  • Benzin-, Diesel- oder Elektromotor
  • Drucker für das Messgerät TM 3000 / TM 3001 (zusätzlich zur USB-Schnittstelle)
  • Höhenverstellbares Zugrohr mit DIN-Zugöse und Kugelkopfkupplung
  • Winde auf Grundrahmen zum Einbau in ein Fahrzeug
  • Biologisch abbaubares Hydrauliköl auf Anfrage
  • Andere Lackierungen sind auf Wunsch möglich

Ausführung auch als Rohrsanierungswinde möglich